Umbau Wohnscheune Konstanz

Das Ferienhaus am Bodensee und unweit der Insel Mainau besitzt eine grossartige Scheune, ein hoher leerer Einraum mit eigenem Charakter. Das architektonische Bild einer Wohnscheune zeichnet einen Raumplan. Hohe und niedere Bereiche werden würdevoll erhalten, überhöht und durch eine Raumtransformation gestärkt und unterstützt. Ein kleiner Neubau ergänzt das Ensemble in klarer Form und Gestalt und zitiert die Materialität des Hauses. Sein First geht verdreht über die Körperecken. Wie der Fachwerkaltbau wurde der Anbau in Holzbauweise erstellt und in seinem Inneren mit einer der ältesten Bautechniken der Menschheit versehen, mit sichtbarem Lehmputz. Die beiden Volumen verschmelzen durch die Verdrehung Übereck miteinander, ein spannender Dialog zwischen Neu und Alt.